Wir bewegen Banken.
Unter diesem Motto konzipieren und realisieren wir mobile Filialen für Finanzdienstleister.

GS-Mobile wurde 2005 gegründet mit der Vision mobile Geschäftsstellen nach modernen Gesichtspunkten mit allen Funktionalitäten einer stationären Filiale auszustatten.

Durch den zunehmenden Kostendruck und die zurückgehenden Margen wurden Filialschließungen bei vielen Finanzinstituten erforderlich. Um weiterhin die Präsenz in der Fläche gewährleisten zu können, wächst der Wunsch der Finanzdienstleister nach modernen fahrbaren Geschäftsstellen mit Onlineanbindung und einem umfassenden Sicherheitskonzept.

Zu diesem Zeitpunkt gibt es auf dem Markt diesbezüglich keinerlei Angebot den modernen Anforderungen entsprechend. Es existieren lediglich die alten Bank Busse aus der Wirtschaftswunderzeit mit einem hinter Panzerglas sitzenden Kassierer, in denen die Kunden kleine Bankgeschäfte tätigen konnten.

Der Mauerfall bringt in Deutschland neuen Bedarf für die Bank-Busse, die meist dem Konzept der 50er Jahre folgten. Um das Kundenpotenzial in den neuen Bundesländern schnell zu erschließen, fuhren unter anderem umgebaute Nahverkehrsbusse als „rollende Geschäftsstellen“ in den Osten Deutschlands.

GS Mobile hat den Markt für fahrbare Geschäftsstellen neu begründet und durch die Realisierung der ersten mobilen Filialen mit Onlineanbindung den Grundstein für die aktuellen fahrbaren Filialen gelegt. Auf dem Markt einzigartig!

Durch konsequente Weiterentwicklung und ständige Innovationen verfügt GS Mobile heute über ein voll umfassendes Produktportfolio und ist somit in der Lage, jedem Anforderungsprofil gerecht zu werden. Dabei sind unsere Hybrid-Energieversorgung ohne Diesel-Generator für alle Modelle sowie der barrierefreie Zugang für unsere LowLiner Serie nur einige von vielen Alleinstellungsmerkmalen.

Kontaktieren Sie uns >>

GS Mobile History und Produktinnovationen

2005 Gründung der GS-Mobile GmbH mit dem Ziel der Entwicklung einer mobilen Online Filiale für den Mitgesellschafter Sparkasse Euskirchen
   
2006 Präsentation der ersten mobilen Online Filiale mit Outdoor-GA, AKT und KAD für die KSK Euskirchen. Hierfür wird GS-Mobile ein europäisches Patent erteilt
   
2007 Jochen Schnuck wird geschäftsführender Gesellschafter von GS-Mobile. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur und passionierte Fahrzeugbauer mit Expertise aus dem Bankenbereich forciert die erfolgreiche und konsequente Weiterentwicklung der individuellen Filialkonzepte
2008 Die erste mobile Online-Filiale, Model Maxi, nimmt in der Schweiz ihren Dienst für die Basellandschaftliche Kantonalbank auf
   
2011 Auslieferung des ersten Models Midi, im neu entwickelten Design Style, an die Freiburger Kantonalbank in die Schweiz
   
2013 Verlegung des Firmensitzes nach Verden. Übernahme der Firmenanteile der Kreissparkasse Euskirchen
   
2013 Die Raiffeisenbank Leoben-Bruck erhält die erste mobile Filiale in Österreich , Model Midi plus
   
2014 4 baugleiche mobile Geschäftsstellen des Typs Midi Style werden im Rahmen der Filialumstrukturierung für die KSK Köln produziert und ausgeliefert
   
2014 Die Förde Sparkasse erhält die erste mobile Geschäftsstelle des Typs Maxi Style
   
2015 Der erste mobile CashPoint II wird an die Sparkasse Rhein Nahe übergeben
   
2015 Entwicklung eines autarken Hybrid Energiesystems ohne Diesel-Generator für alle mobilen Geschäftsstellen, dies bedeutet keinerlei Lärm und Abgasemission während des Betriebes
   
2015 Die Sparkasse Rhein Nahe erhält das erste Modell LowLiners style mit barrierefreiem Zugang
   
2016 Das erste Modell LowLiner Style plus wird an die Volksbank Hohenlohe ausgeliefert
   

Erfahren Sie mehr:

Click edit button to change this code.